IMG_5779
Ein neuer Fall für Sherlock Holmes und Dr. Watson: Im Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds wurde ein bedeutendes Ausstellungsstück gestohlen…

Eigentlich war der Journalist Sims vom Londoner „Globe“ nur auf der Suche nach einer guten Story und wollte als Mutprobe eine Nacht in der berüchtigten Schreckenskammer des Wachsfigurenkabinetts von Madame Tussauds verbringen. Doch schon nach wenigen Minuten stürmt er panisch in das Büro seines Freundes John, dem Betreiber der Ausstellung. Ein Unbekannter habe ihm im dunklen Keller attackiert und er sei gerade noch mit seinem Leben davongekommen. Als John Tussauds daraufhin in der Kammer nach dem Rechten sieht, muss er zu seinem Entsetzen feststellen, dass ein bedeutendes Ausstellungsstück nicht mehr an seinem Platz steht: Das Fallbeil der Guillotine, mit der 1793 die französische Königin Marie Antoinette hingerichtet wurde. In seiner Verzweiflung wendet sich Tussauds an Sherlock Holmes, der den Diebstahl diskret untersuchen und das Fallbeil schnellstmöglich wiederbeschaffen soll.

Sherlock Holmes ermittelt im Wachsfigurenkabinett „Madame Tussauds“

„Das entwendete Fallbeil“, die dritte Folge der Sherlock-Holmes-Hörspielreihe aus dem Hause Titania Medien, beginnt mit einem stimmungsvollen Prolog, der den verängstigten Reporter Sims (gesprochen von Simon Jäger) bei seinem nächtlichen Horrortrip in der Schreckenskammer begleitet. Leider stellt dieser atmosphärisch dichte Auftakt aber auch schon den Höhepunkt der Episode dar, denn anschließend bietet die Geschichte nicht viel mehr als durchschnittliche Krimikost. Die erste Hälfte des knapp 80 minütigen Hörspiels wirkt dabei fast wie aus der Merchandising-Abteilung von „Madame Tussauds“ entsprungen, denn diese informiert das Publikum ausführlich über die Entstehungsgeschichte des Wachsfigurenkabinetts und lässt dabei kaum eine Gelegenheit aus, die außergewöhnliche Anziehungskraft der Ausstellung hervorzuheben – so muss sogar der eher skeptische Meisterdetektiv mehrfach seine unerwartete Begeisterung zum Ausdruck bringen.

Keine wirkliche Herausforderung für den Meisterdetektiv

Anschließend nehmen die Ermittlungen von Sherlock Holmes und Dr. Watson glücklicherweise etwas Fahrt auf, wobei der Diebstahl des Fallbeils für die beiden jedoch keine wirkliche Herausforderung darstellen kann. Der Fall ist eigentlich so eindeutig, dass es von Beginn an nur einen einzigen Verdächtigen gibt – falsche Fährten oder überraschende Wendungen sucht man hier vergeblich. Hier hätte sogar ein Inspektor Lestrade vermutlich keine Probleme gehabt, den Täter innerhalb kürzester Zeit zu überführen. Mir ist schon klar, dass man in etwas über eine Stunde keine unglaublich komplexe Krimihandlung erzählen kann, etwas mehr Raffinesse hätte es aber doch bitte sein dürfen. Besonders der sehr abrupte und lieblose Schluss kommt viel zu kurz und hätte eine ausführlichere Betrachtung verdient gehabt.

Bis in die Nebenrollen hochkarätig besetzt

Technisch gibt es dagegen an „Das entwendete Fallbeil“ nicht allzu viel auszusetzen. Die Sprecherriege ist mit der Stammbesetzung Joachim Tennstedt (Holmes), Detlef Bierstedt (Watson) und Regina Lemnitz (Mrs. Hudson) wie gewohnt bestens besetzt, zudem lassen überzeugende Gastauftritte von Simon Jäger, Maria Koschny (dt. Synchronstimme von Jennifer Lawrence) oder Michael Pan die Herzen der Hörspielfreunde höher schlagen. Auch die Soundeffekte sind wieder mal gelungen, allerdings fällt die Geräuschkulisse in dieser Episode insgesamt eher zurückhaltend aus. Somit ist auch Folge 3 der Titania-Serie wieder solide Hörspielunterhaltung, konnte mich inhaltlich aber leider nicht ganz überzeugen und ist für mich daher die bisher schwächste Episode der Reihe.

Fazit:
Technisch gutes, inhaltlich aber zu dürftiges Hörspiel, das Sherlock Holmes diesmal vor keine große Herausforderung stellt (6/10).

Das entwendete Fallbeil
Autor: Marc Gruppe; Sprecher: Joachim Tennstedt, Detlef Bierstedt, Regina Lemnitz, Till Endemann, Maria Koschny, Michael Pan, Simon Jäger, Axel Lutter, Christian Stark, Philine Peters-Arnolds; Spieldauer: 78 Minuten; Anbieter: Titania Medien; Veröffentlicht: 11. November 2011; Preis: 5,99 €.

Link zum Hörspiel


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function MRP_show_related_posts() in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php:19 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-includes/template-loader.php(98): include() #1 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w00...') #2 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/index.php(17): require('/www/htdocs/w00...') #3 {main} thrown in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php on line 19