Challenge-Banner

Der Januar ist vorbei und damit auch der erste Monat der „Sub Abbau Extrem 2013“-Challenge von itsallaboutbooks und kattiesbooks. Meine Zielvorgabe von zwei abgebauten Büchern habe ich erfüllt und sogar deutlich übertroffen, insgesamt stehen 6 Neuzugängen 14 gelesenen bzw. gehörten Büchern gegenüber. Die Bilanz hat mich selbst sehr überrascht, da ich erstens nicht gedacht hätte dass ich im Januar so viel lesen würde und ich zweitens auch in Bezug auf die Neuanschaffungen relativ diszipliniert war – abzüglich meiner Hörbuch-Abos und einem Gratis-eBook aus der Kindle-Aktion habe ich mir diesen Monat nämlich nur zwei Bücher „richtig“ gekauft, nämlich die neuen Thriller von Arno Strobel und Jussi Adler-Olsen. Außerdem klappt es mit den Lesevorsätzen bisher noch ganz gut und ich habe tatsächlich fast jeden Abend im Bett vor dem Einschlafen noch ein wenig gelesen, was ich im gesamten letzten Jahr eigentlich überhaupt nicht gemacht habe – und das trotz der ganzen Verlockungen wie „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ und ähnlich hochwertiger Fernsehproduktionen auf den Premiumsendern RTL, RTLII und Pro7, die vor allem dank der wunderbaren Twitterrunde immer in höchstem Maße amüsant sind…

Hier die Januar-Übersicht der gelesenen und gehörten Bücher; wenn ihr auf das entsprechende Cover klickt kommt ihr direkt zur Rezension des Buches (sofern bereits geschrieben):

BuchcoverBuchcoverBuchcoverBuchcoverBuchcoverBuchcoverBuchcoverBuchcover

HörbuchcoverHörbuchcoverHörbuchcoverHörbuchcoverHörbuchcoverHörbuchcover

Dem gegenüber stehen folgende Neuzugänge:

BuchcoverBuchcoverBuchcover

HörbuchcoverHörbuchcoverHörbuchcover

Um bei der Challenge noch ein Zusatzlos für die Monatsaufgabe zu erhalten, musste diesmal folgende Aufgabe erfüllt werden: „Für jedes Buch das ihr im Januar gekauft habt (oder auf anderem Wege zugelegt), müsst ihr eine anständige Begründung aufbringen, wieso ihr das Buch unbedingt gerade jetzt haben musstet.“

Hier also meine Begründungen für die Neuanschaffungen:

Dreizehn Stunden – Deon Meyer: Dieses Buch gab es am 6. Januar kostenlos bei den Kindle-Gratistagen von Amazon. Ich habe mich bei den anderen Gratis-eBooks der Aktion wirklich zurückgehalten und keines der Geschenke in Anspruch genommen, aber bei diesem Thriller musste ich einfach zuschlagen. Das liegt zum einen an der sehr vielversprechenden Durchschnittswertung bei Amazon von mehr als vier Sternen, aber auch daran, dass ich seit den Büchern von Roger Smith Südafrika als Schauplatz sehr interessant finde und ich mich deshalb für das Buch entschieden habe. Natürlich liegt ein Teil der Begründung aber auch darin, dass das Buch nun einmal nur an diesem einen Tag umsonst zu haben war.

Der Sarg – Arno Strobel: Der neue Psychothriller von Arno Strobel war für mich in der Vorschau für 2013 das erste richtige Highlight, dass ich unbedingt in meiner Leseplanung mitnehmen musste. Ich habe vor einem Jahr Strobels Roman „Das Skript“ schon begeistert verschlungen und daher sehr auf sein neues Buch hingefiebert und konnte mich deshalb nicht zurückhalten. Außerdem sorgen die Bücher des Autors ja immer wieder für Aufsehen und ich gebe ehrlich zu, dass ich das Buch auch so früh lesen musste, um dabei mitdiskutieren zu können…

Das Washington-Dekret – Jussi Adler-Olsen: Auch beim neuen Roman des Dänen konnte ich nicht lange warten und habe mir das Buch vorbestellt, da ich einerseits die Werke Adler-Olsen sehr mag (gilt in erster Linie für die Carl-Mørck-Reihe) und ich außerdem ein Faible für Politthriller habe. Wenn die Handlung dann auch noch rund um das Weiße Haus und das amerikanische Präsidentenamt spielt, ist es fast schon um mich geschehen.

Der Fluch – Stephen King/Letzter Tanz – Jeffery Deaver/Das Gebot der Rache – John Niven: Diese Bücher haben in der Hörbuchversion den Weg auf meinen SUB gefunden, was vor allem nun einmal daran liegt, dass ich jeden Monat bei Audible.de drei Hörbuchguthaben zum Einlösen zur Verfügung habe (ein altes Premium-Abo mit 2 Guthaben und ein Flexi-Abo). Da diese drei monatlichen Neuzugänge nun einmal bei mir fest eingeplant sind, fällt es schwer eine Begründung auf die Frage zu finden, warum ich die Bücher gerade jetzt haben musste – schließlich muss ich mein Abo ja irgendwie nutzen. Daher vielleicht eher ein paar Worte, warum es ausgerechnet diese drei Titel geworden sind: „Der Fluch“ habe ich mir vor allem aufgrund des famosen Sprechers geholt, da Hörbücher mit David Nathan wirklich immer ein großes Hörerlebnis sind. Ich habe nun schon eine Weile kein Nathan-Hörbuch mehr gehört und habe mich daher bei der Auswahl in erster Linie nach dem Sprecher gerichtet. Außerdem kann man mit Stephen King eh nicht so viel falsch machen. „Letzter Tanz“ ist der zweite Teil der Lincoln-Rhyme-Reihe und ist deshalb in meine Bibliothek gewandert, weil ich bei dieser Serie erst mit Band 6 eingestiegen bin. Seit Audible aber auch die früheren Romane hat einlesen lassen bin ich dabei, die Lücke zu schließen um die Entwicklung der Charaktere über die verschiedenen Teile hinweg verfolgen zu können. Außerdem ist Deaver immer ein Garant für superspannende Thriller, daher fiel mir die Wahl nicht allzu schwer. „Das Gebot der Rache“ ist von einem meiner Lieblingsautoren: John Niven. Ich habe schon die letzten beiden Bücher „Coma“ und „Gott bewahre“ begeistert gelesen und nachdem die ersten Rezensionen zu seinem aktuellen Buch sehr überschwänglich ausgefallen sind, musste ich auch hier nicht lange überlegen.

So, ich hoffe xCrini und MissKattieC lassen mir die Begründung durchgehen, damit ich für den Januar auch noch das Zusatzlos abräumen kann 😉


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function MRP_show_related_posts() in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php:19 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-includes/template-loader.php(78): include() #1 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w00...') #2 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/index.php(17): require('/www/htdocs/w00...') #3 {main} thrown in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php on line 19