Buchcover_mal_anders

Wer mir bei Instagram folgt, hat vielleicht schon mitbekommen, dass ich vor ein paar Wochen eine neue Foto-App entdeckt habe und mir das Herumspielen damit recht viel Spaß macht. Mit Waterlogue ist es nämlich mit wenigen Klicks möglich, eigene Bilder im Handumdrehen in Wasserfarben-Gemälde zu verwandeln. Die App bietet eine kleine, aber feine Auswahl an Filtern, zudem lässt sich noch der Detailgrad und die Helligkeit der Bilder einstellen – insgesamt also sehr überschaubare Einstellungsmöglichkeiten, die Ergebnisse können sich meiner Meinung nach aber dennoch sehen lassen.

Ich benutze die App z.B. sehr gerne, um schöne Buchcover auf einfache Weise in kleine Gemälde zu verwandeln. Und damit ich meinen Instagram-Account nicht mit meinen Spielereien vollspammen muss, habe ich mir überlegt die iPhone-Malereien einfach mal in einem kleinen Blogbeitrag zu sammeln 😉

Waterlogue_Cover

Waterlogue_Cover3

Waterlogue_Cover4

Waterlogue_Cover6

Waterlogue_Cover5


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/plugins/microkids-related-posts/microkids-related-posts.php on line 645

Kommentar verfassen:

12 Antworten zu diesem Beitrag

  • Tolle Idee Sebastian, jetzt habe ich Lust auf die App :)) der Effekt sieht wirklich gut aus. Die meisten Apps bekommen das ja nicht so wirklich gut hin. Aber die hier überzeugt mich.

    Ich wünsche dir einen schönen Dienstag 😉

    Liebe Grüße
    Sandra

    PS: Färb mal bitte den Himmel ein, ich kann das Grau nicht mehr sehen…

  • Wenn du das jetzt selbst gezeichnet hättest, würde ich dich in den Himmel loben und dir kräftit auf die Schulter klopfen, aber sooo 😛

    Trotzdem schöner Effekt 😉

  • Die sehen ja wirklich fantastisch aus 😀

    Diese App muss ich mir merken!

    Ich wünsch dir noch beim rum spielen viel Spass *gg*

    Liebe Grüsse
    Aledxandra

  • Schick! Die App muss ich mir sofort mal ansehen, ich liebe nämlich Cover in Aquarell-Optik.

  • This is sooo cool! I want all my book covers to look like that for real. They’re just so pretty! I can’t even decide which one’s my favourite.

    • Ich mag ja das von „Jackaby“ und „The Martian“ am liebsten. „Jackaby“ würde farblich auch ganz gut bei mir ins Schlafzimmer zu den Büchern passen, ich fürchte nur dass zwischen den Regalen nicht mehr wirklich viel Platz dafür ist 😀

      (warum kommentierst du auf Englisch? 😀 )

  • Also alle gefallen mir ja nicht, ich find die umrandete Schrift bei zB Jackaby nicht so toll aber The Martian und Blackbirds sieht dafür umso geiler aus!!
    The Final Empire sieht so simple aus, da bekomm ich Lust das mal nach zu machen XD

    • Ich bin auch nicht zu 100% mit allen zufrieden, z.B. „The Cuckoo’s Calling“ gefällt mir mit der Schrift nicht so ganz aber bei den anderen Filtern ist mir der Titel immer fast komplett weggebrochen.

      Bei „Blackbirds“ ist der Unterschied zum Original ja gar nicht mal so groß, im Prinzip ist das ja nur ein bisschen unschärfer^^

      „The Martian“ find ich auch super weil da die Farben ziemlich cool geraten sind mit dem Grün und Pink, da gefällt mir der Kontrast zum Original ganz gut.

      „Jackaby“ ist ja mein persönlicher Favorit weil das so deutlich anders aussieht und mir das mit dem Weiß und dem leichten Rot irgendwie ziemlich gut gefällt^^

      Mach das mal mit „The Final Empire“, das sieht bei dir bestimmt noch besser aus! 😉