Banner

Es sind noch ein paar Stunden hin bis zur 87. Verleihung der Academy Awards in Los Angeles und ihr könnt bis 23.00 Uhr immer noch eure Tipps abgeben, trotzdem lohnt bei nun schon über 100 Teilnehmern ein erster Blick auf eure Antworten, denn in einigen der 24 Kategorien zeichnet sich bereits so mancher Favorit auf die begehrte Trophäe ab. Hier also schon einmal eine kleine Prognose, wer eurer Meinung nach heute Nacht mit dem Goldjungen nach Hause gehen darf…

Boyhood oder Birdman?

Große Spannung verspricht die Kategorie „Bester Film“, in der sich „Boyhood“ und „Birdman“ ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen abliefern. Momentan liegt „Birdman“ mit 31% noch knapp vor „Boyhood“ mit 29%, hier kann aber jede Stimme noch für eine Veränderung sorgen. Außenseiterchancen werden auch noch „The Grand Budapest Hotel“ (14%) und „The Imitation Game“ (11%) eingeräumt. Bemerkenswert: „Whiplash“ ist als einziger der 8 nominierten Filme noch ohne jede einzige Stimme.

Favoritenrolle für Richard Linklater (Boyhood)

Bei der Kategorie „Beste Regie“ zeichnet sich hingegen bereits ein klarer Favorit ab, hier sehen fast die Hälfte (46%) von euch Richard Linklater für sein mehrjähriges Mammut-Projekt „Boyhood“ vorne. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Alejandro González Iñárritu mit „Birdman“ (23%) und Wes Anderson mit „The Grand Budapest Hotel“ (17%).

Klare Sache für Julianne Moore und Eddie Redmayne?

Während bei der Wahl zur besten Hauptdarstellerin Julianne Moore mit 53% in eurer Gunst deutlich vorne liegt und ohne echte Konkurrenz zu sein scheint, geht es bei den Herren deutlich enger zu. Hier liegt Eddie Redmayne derzeit für seine Rolle als Stephen Hawking in „The Theory of Everything“ mit 40% zwar scheinbar komfortabel in Front, Michael Keaton („Birdman“) darf sich mit immerhin 29% aber ebenfalls noch berechtigte Hoffnungen zu machen. Benedict Cumberbatch scheint bei seiner Nominierung für die Rolle des Alan Turing in „The Imitation Game“ mit gerade mal 18% hingegen chancenlos.

Patricia Arquette weit vorne, Dauerbrennerin Meryl Streep abgeschlagen

In den Kategorien „Bester Nebendarsteller“ und „Beste Nebendarstellerin“ scheinen im Moment J.K. Simmons („Whiplash“) mit 36% der Stimmen und Patricia Arquette („Boyhood“) mit 44% das Rennen zu machen, Oscar-Dauerbrennerin Meryl Streep („Into the Woods“) haben gerade mal 16% von euch auf der Rechnung. Bei den Herren dürfen sich immerhin noch Ethan Hawke („Boyhood“/22%) und Edward Norton („Birdman“/23%) leise Hoffnungen auf die Trophäe machen.

„The Grand Budapest Hotel“ als großer Abräumer mit kleinem Makel?

Ebenfalls noch interessant: Ein ganz großer Abräumer wie mit dem Weltraum-Drama „Gravity“ im letzten Jahr zeichnet sich 2015 noch nicht ab, geht es nach euch dürfen sich gerade mal drei Filme über mehr als eine Auszeichnung freuen. Zwar seht ihr „The Grand Budapest Hotel“ insgesamt gleich 5-mal vorne, allerdings ist dabei kein Oscar in den begehrten Hauptkategorien dabei. Immerhin 3 Goldjungen gehen laut eurer Prognose an „Boyhood“ und auch „Interstellar“ darf sich eurer Meinung nach mehrfach den Preis von der Bühne abholen – wenn auch „nur“ für die besten visuellen Effekte und den besten Ton.

„Birdman“ und „The Imitation Game“ als potenzielle Verlierer des Abends

Demnach dürfen sich voraussichtlich gleich mehrere Filme die Rolle des großen Verlierers teilen, allen voran wohl „Birdman“ und „The Imitation Game“, die von 9 bzw. 8 Nominierungen gerade mal eine Auszeichnung bekommen, „American Sniper“ geht mit seinen 6 Nominierungen sogar komplett leer aus.

Ich bin wieder gespannt, ob eure Prognosen zutreffen werden, im letzten Jahr haben diese sich nämlich als ziemlich zielsicher erwiesen. Trotzdem wäre es sicherlich auch schön, wenn es die ein oder andere Überraschung geben würde. Falls ihr die Verleihung live verfolgen und eure Tipps mit den Ergebnissen abgleichen wollt, könnt ihr euch übrigens hier den entsprechenden Tippschein herunterladen:

Der Tippschein für das Oscar-Tippspiel


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function MRP_show_related_posts() in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php:19 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-includes/template-loader.php(106): include() #1 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w00...') #2 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/index.php(17): require('/www/htdocs/w00...') #3 {main} thrown in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php on line 19