Autor:
 Adam Blake
Umfang: 576 Seiten
Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum: 13. Januar 2012

Inhalt:
In Arizona stürzt ein Flugzeug ab, dessen Insassen nicht überlebt haben können. Dennoch erhalten die Angehörigen Nachrichten von den Toten. In London führt eine Spur in einem rätselhaften Todesfall zu einem Text, der aus dem Johannes-Evangelium stammt. Er verweist auf eine mysteriöse Sekte, die ihre Existenz seit Jahrtausenden verheimlicht. Die clevere englische Ermittlerin Heather Kennedy und der verzweifelte Witwer Leo Tillman führen die Spuren zusammen und kommen einem lebensgefährlichen Komplott auf die Spur. 

Mein vorablesen.de-Leseeindruck:
Sheriff Webster Gayle kann nicht glauben, was er soeben von seiner Mitarbeiterin erfahren hat. In seinem beschaulichen County Peason in Arizona ist soeben ein Flugzeug abgestürzt und als Gayle an der Absturzstelle eintrifft, muss er entsetzt feststellen, dass die Katastrophe unzählige Opfer gefordert hat. Auf dem zuvor so idyllischen Farmgelände bietet ihm sich nun ein Anblick wie aus einem Albtraum: Tote Männer, Frauen und Kinder liegen über das Feld verstreut, Trümmerteile brennen und ein beißender Gestank nach verbranntem Fleisch sticht ihm in die Nase. Weder der Sheriff noch die örtlichen Polizisten sind auf ein solch schreckliches Ereignis vorbereitet…

Anschließend springt die Handlung nach England, wo die Polizistin Heather Kennedy von ihrem Vorgesetzten einen ziemlich undankbaren Fall vorgesetzt bekommt. Eigentlich wurde der Tod eines Universitätsprofessors nach eher oberflächlichen Ermittlungen schon als Unfall eingestuft und der Fall zu den Akten gelegt, doch auf das Drängen einer hartnäckigen Familienangehörigen des Opfers wurde noch einmal eine gründliche Obduktion veranlasst. Das Ergebnis der Untersuchung lässt Zweifel an der Todesursache, sodass die bei ihren Kollegen nicht sonderlich beliebte Heather den Fall wiederaufnehmen muss. Zudem soll sie einen unerfahrenen neuen Partner einarbeiten. Chris Harper stammt frisch von der Polizeiakademie und wird von Kennedy mit zu einer erneuten Tatortbegehung mitgenommen. Angeblich sei der Professor bei einem Treppensturz ums Leben gekommen, nachdem er sich beim Fall das Genick gebrochen hatte. Als Kennedy und Harper sich die Treppe aber noch einmal im Detail anschauen, fallen ihnen einige Ungereimtheiten auf, die eher für einen geplanten und kaltblütigen Mord sprechen…

In der Leseprobe zu „Die Judas Verschwörung“ ist noch nichts von der angekündigten geheimnisvollen und mysteriösen Verschwörung zu erkennen. Weder gibt es Nachrichten von toten Personen, noch ist irgendein Bezug zu ominösen Sekten erkennbar. Stattdessen kommt der bisherige Textauszug erstaunlich bodenständig daher. So steht am Beginn der furchtbare Flugzeugabsturz, der auch sehr eindringlich geschildert wird. Bevor jedoch näher darauf eingegangen wird springt die Handlung aber auch schon zur Protagonistin des Buches, der Polizistin Heather Kennedy. Diese scheint aufgrund ihres routinierten Verhaltens bei der Spurensuche am Tatort eine fähige und gründliche Ermittlerin zu sein, wird aber aus noch nicht genannten Gründen von ihren Kollegen und Vorgesetzten schikaniert. So bekommt sie den undankbaren und mühsamen Fall zugeschoben und findet auf ihrem Schreibtisch eine tote Ratte. Das wirft natürlich die Frage auf, wodurch dieses „Mobbing“ zustande kam und was in der Vergangenheit schiefgelaufen ist.

Mir hat an der Leseprobe jedoch besonders die detailgenaue Tatortuntersuchung gefallen. Hier wird nicht mit großer Effekthascherei und Gewalt um Aufmerksamkeit gerungen, sondern die Passage überzeugt durch akribische Detailarbeit. Es macht Spaß, den Theorien von Kennedy und ihrem jungen Partner zu folgen und nach und nach das Puzzle um die Todesursache zusammenzusetzen. Wenn dann im späteren Verlauf noch eine spannende Verschwörungsgeschichte im Stil von Dan Brown dazu kommen sollte, dürfte man sich auf einen packenden Thriller freuen!

Meine Prognose: 4/5 Sterne

Informationen:
„Die Judas-Verschwörung“ von Adam Blake erscheint am 13. Januar 2012 im Ullstein Taschenbuch Verlag, hat einen Umfang von 576 Seiten und wird 9,99 € kosten. Die Leseprobe gibt es bei vorablesen.de, weitere Infos zum Buch findet Ihr auf der Verlags-Homepage.


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function MRP_show_related_posts() in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php:19 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-includes/template-loader.php(78): include() #1 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w00...') #2 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/index.php(17): require('/www/htdocs/w00...') #3 {main} thrown in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php on line 19