Autor:
 Sara J. Henry
Umfang: 363 Seiten
Verlag: dtv premium
Erscheinungsdatum: 01. Oktober 2011

Inhalt:
Mit einem lebensgefährlichen Sprung von einer Fähre rettet die Journalistin Troy einem kleinen Jungen das Leben. Offenbar wird er von niemandem vermisst. Was ist geschehen? Nach und nach gewinnt sie das Vertrauen des kleinen Paul, und er erzählt ihr eine furchtbare Geschichte: Er wurde gemeinsam mit seiner Mutter entführt und monatelang in einem kahlen Zimmer gefangengehalten. Wer steckt hinter der Entführung? Etwa der Vater? Troy beschließt, den Kleinen auf keinen Fall den Behörden oder dem Vater zu übergeben, ohne sicher zu sein, dass dieser nichts mit dem Verbrechen zu tun hatte. Ein Entschluss, der dramatische und hochgefährliche Folgen haben wird …

Mein vorablesen.de-Leseeindruck:
Als Troy während der Fahrt auf einer Fähre beobachtet, wie etwas von Bord des entgegenkommenden Schiffes fällt, ist ihr, als hätte sie ein menschliches Gesicht mit aufgerissenen Augen erkannt. Ohne zu zögern und groß nachzudenken, springt sie in den riesigen und eiskalten See, um dem möglichen Opfer Hilfe zu leisten – und das, obwohl sie keine besonders gute Schwimmerin ist. Die Frau schafft es tatsächlich, die Person aus den Tiefen des Gewässers zu ziehen und stellt fest, dass es sich um einen kleinen Jungen von ca. 5-6 Jahren handelt.

Unter Einsatz all ihrer Kräfte gelingt es ihr schließlich, das Kind wiederzubeleben und an Land zu ziehen, wo sie es zu ihrem Wagen bringt, aufwärmt und in trockene Kleidung steckt. Erst dort denkt sie darüber nach, wie sie den Jungen im Wasser vorgefunden hat: Mit einem Sweatshirt, dessen Arme wie bei einer Zwangsjacke zusammen gebunden wurden, damit das Kind sich nicht bewegen konnte…

Somit beginnt die Geschichte mit einer unglaublich grausamen Tat. Wer wirft einen kleinen und wehrlosen Jungen einfach so von einem Schiff, noch dazu gefesselt, um sichergehen zu können, dass er auch ertrinkt? Sofort fallen einem dazu eine Menge Fragen ein: Hat das Kind womöglich etwas gesehen, was es nicht hätte sehen dürfen? Wo sind die Eltern des Kindes? Warum wird das Kind nicht vermisst? Und vor allem, WER ist der Junge überhaupt?

Troy nimmt den Jungen mit zu sich nach Hause, wo sie sich liebevoll um den Kleinen kümmert, ihn badet, füttert und das Gefühl von Verborgenheit vermittelt. Überhaupt scheint die Frau ein angenehmer Charakter zu sein, wenn auch ein wenig eigenwillig. Sie lebt in einer ungewöhnlichen Männer-WG, mit ein paar Sportlern, die zur Untermiete bei ihr wohnen. Einen Freund gibt es auch, die Beziehung scheint aber nicht so wirklich zu funktionieren, denn irgendwie scheinen die großen Gefühle zu fehlen.

Insgesamt eine wirklich tolle Leseprobe: Dramatisch, schockierend, geheimnisvoll, aber auch warmherzig und rührend. Spannend wird es, als Troy darüber nachdenkt, ob die Rettung des Jungen vom Täter vielleicht beobachtet wurde. Wird der Unbekannte nach dem Kind – und damit nach ihr – suchen, um es endgültig aus dem Weg zu schaffen? Diese wenigen Seiten haben mich wirklich schon sehr neugierig gemacht, und ich hoffe auf einen spannenden und sehr atmosphärischen Krimi!

Meine Prognose: 4/5 Sterne

Informationen:
„Ein Herzschlag bis zum Tod“ von Sara J. Henry erscheint am 01. Oktober 2011 im dtv premium-Verlag, hat einen Umfang von 363 Seiten und kostet voraussichtlich 14,90 €. Die Leseprobe gibt es bei vorablesen.de, weitere Infos zum Buch findet Ihr auf der Verlags-Homepage.


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function MRP_show_related_posts() in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php:19 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-includes/template-loader.php(78): include() #1 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w00...') #2 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/index.php(17): require('/www/htdocs/w00...') #3 {main} thrown in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php on line 19