SmokyIsBack_Todeskünstler_Teil4

+++ Achtung: Dieser Beitrag setzt die Kenntnis des Buches „Der Todeskünstler“ voraus
und kann daher Spoiler enthalten +++

Halbzeit in der #SmokyIsBack-Leserunde, zumindest was die bereits veröffentlichten Bände betrifft, denn die ersten beiden Bücher haben wir inzwischen überlebt – was man bei weitem nicht von allen Figuren in „Die Blutlinie“ und „Der Todeskünstler“ behaupten kann, auch wenn die wichtigen Charaktere bisher vom Allerschlimmsten verschont blieben. Doch die vielen seelischen Grausamkeiten in den ersten beiden Bänden haben gezeigt, dass man bei CodyMcFadyen wohl mit allem rechnen sollte…

Feiern wir aber doch zunächst noch ein wenig Smoky Barretts zweiten großen Erfolg, schließlich haben sie und ihr Team endlich den Mann zur Strecke gebracht, der das Leben von Sarah Langstrom über rund ein Jahrzehnt systematisch zerstört und zahlreiche Menschen entlang ihres Lebensweges brutal ermordet hat.

Doch nicht nur beruflich kann die FBI-Agentin einen weiteren Erfolg verbuchen, auch im privaten Bereich gibt es eine mehr als erfreuliche Nachricht, denn ihre Pflegetochter Bonnie hat ihr nach der Ermordung ihrer Mutter selbst auferlegtes Schweigegelübde endlich gebrochen und wieder angefangen zu sprechen – für Smoky sicher nicht nur einfach eine freudige Überraschung, sondern auch ein beruhigendes Anzeichen dafür, dass sich Bonnie nach den schlimmen Ereignissen ihrer Vergangenheit eindeutig auf dem Weg der Besserung und zurück in die Normalität befindet.

Natürlich habe ich zum Abschluss des zweiten Buches auch wieder einige Fragen an euch, bei denen ich zwar mit einer kleinen Wiederholung aus der Leserunde zu „Die Blutlinie“ starte, aber ich kann mir die Neugier einfach nicht verkneifen: Konnte euch das Ende (wieder?) überraschen oder habt ihr den Täter vorher schon im Kreis eurer Verdächtigen gehabt?

Dem schließt sich fast zwangsläufig die Frage an, wie „Der Todeskünstler“ bei euch im Vergleich zum ersten Band abschneidet. Konnte Cody McFadyen nochmal eine Schippe drauflegen oder fandet ihr das erste Buch besser?

Da wir Smoky Barrett und ihr Team mittlerweile schon auf knapp 1000 Seiten begleitet haben, möchte ich zudem wissen, ob ihr mit der Weiterentwicklung der Charaktere zufrieden seid – oder ist euch das bei einer Thriller-Reihe vielleicht sogar völlig egal, so lange die Story spannend ist?

Und wie sieht das eigentlich mit der Glaubwürdigkeit aus? Findet ihr McFadyens Geschichten bisher halbwegs realitätsnah oder eher an den Haaren herbeigezogen? Und stört es euch überhaupt, wenn ein Thriller-Plot zu konstruiert oder abgehoben ist oder sind Übertreibungen völlig legitim?

Nachfolgend findet ihr noch einmal alle Fragen in der Kurzfassung auf einem Blick. Diese könnt ihr natürlich wieder wie gehabt unter diesem Beitrag, auf Twitter oder Facebook oder in euren eigenen Blogbeiträgen beantworten. Und wie immer gilt: Hashtag #SmokyIsBack dabei nicht vergessen ?

SmokyIsBack_Todeskünstler_Fragen_5-8

Und damit ihr gar nicht erst auf die Idee kommt, euch nach den dramatischen Ereignissen der ersten beiden Bände eine Verschnaufpause zu gönnen, gibt es hier auch schon den Fahrplan für „Das Böse in uns“, den dritten Band der Smoky-Barrett-Reihe, in dem bestimmt wieder neue Gemeinheiten auf uns warten 😛

SmokyIsBack_Das_Böse_in_uns_Teil0

Hier wie gewohnt auch nochmal die aktuelle Teilnehmerliste, damit ihr wisst wo ihr euch nach Smoky-Barrett-Leseupdates umschauen müsst ?

Teilnehmerliste:
  1. Sebastian @Büchermonster (Twitter/Instagram/Facebook)
  2. Sunsy @Sunsys Blog (Twitter/Instagram)
  3. Gabi @Laberladen (Twitter/Facebook)
  4. Susi @Alpinkatze’s Universe (Instagram)
  5. Kaisu @Life4Books (Twitter)
  6. Maraia (Twitter/Instagram)
  7. Michelle @Charmandelle (Twitter/Instagram/Facebook)
  8. Lisa @Lisa’s Büchereck (Twitter/Instagram/Facebook)
  9. Moony @Moony’s World (Twitter)
  10. Antonie @Die fabelhafte Welt der Bücher (Twitter)
  11. Sanja @buchverrueck.de (Twitter/Instagram/Facebook)
  12. Carmen @In Love With Books (Twitter/Facebook)
  13. Verena @serendipity (Twitter/Instagram)
  14. Janine @Janines Bücherwelt (Twitter/Instagram/Facebook)

Und damit viel Spaß bei „Das Böse in uns“!


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function MRP_show_related_posts() in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php:19 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-includes/template-loader.php(78): include() #1 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w00...') #2 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/index.php(17): require('/www/htdocs/w00...') #3 {main} thrown in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php on line 19