Der Januar und Februar 2017 hatten schon einige interessante Krimi-Neuerscheinungen zu bieten, doch der März dürfte für Thriller-Fans zum absoluten Highlight werden. So bringen nicht nur Bestsellerautoren wie Sebastian Fitzek, Jussi Adler-Olsen und Markus Heitz neue Romane auf den Markt – auch für Anhänger des Science-Fiction-Genres bringt der dritte Monat des Jahres packende und hochspannende Unterhaltung mit.

Des Teufels Gebetbuch – Markus Heitz (01.03.2017)
Nachdem Markus Heitz zuletzt mit „Wédora – Staub und Blut“ seine Fantasy-Leser  versorgt hat, bekommen nun auch Fans seiner Mystery-Thriller Nachschub, denn mit „Des Teufels Gebetbuch“ erzählt der Bestsellerautor eine düstere Geschichte rund um eine geheimnisvolle Spielkarte aus einem vergangenen Jahrhundert, die scheinbar einen gefährlichen Fluch in sich trägt.

Zerbrochen – Michael Tsokos (01.03.2017)
Spätestens seit seiner Zusammenarbeit mit Thriller-Superstar Sebastian Fitzek („Abgeschnitten“) ist Michael Tsokos wohl der bekannteste deutsche Rechtsmediziner, der sich mit „Zerschunden“ und „Zersetzt“ auch in Eigenregie erfolgreich im Krimi-Genre etabliert hat. In seinem dritten True-Crime-Thriller bekommt es Tsokos‘ Protagonist Dr. Fred Abel nun mit dem sogenannten „Darkroom-Killer“ zu tun, der Berlin in Angst und Schrecken versetzt.

Der Tod so kalt – Luca D’Andrea (06.03.2017)
Wer sich im März noch nicht so wirklich vom Winter trennen mag, der darf mit „Der Tod so kalt“ in die eisige Bergwelt Südtirols entfliehen, wo ein Fremder in die verschworene Gemeinschaft eines Dorfes eindringt, das seit 30 Jahren ein düsteres Geheimnis rund um den gewaltsamen Tod dreier Einheimischer hütet. Kann der Mörder der drei jungen Menschen nach all den Jahren noch überführt werden?

The Song Rising – Samantha Shannon (07.03.2017)
Streng genommen natürlich weder Thriller noch Krimi, trotzdem aber eine Erwähnung wert: Nach fast 2 Jahren Wartezeit erscheint im März endlich der dritte Band von Samantha Shannons „Bone Season“-Reihe. Bis zum Ende der auf sieben Romane angelegten Fantasy-Serie dürften zwar noch einige Jahre vergehen, trotzdem darf man gespannt sein, wie Traumwandlerin Paige Mahoney sich in ihrer neuen Rolle in der Londoner Unterwelt schlägt.

Selfies – Jussi Adler-Olsen (10.03.2017)
Die beliebte Reihe um den dänischen Ermittler Carl Mørck und sein Sonderdezernat Q geht im März mittlerweile schon in ihre siebte Runde und konfrontiert den Kopenhagener Kommissar mit einem brutalen Mordfall, der offenbar in Verbindung mit einem schon Jahre zurückliegenden „Cold Case“ steht. Als wäre Mørck damit noch nicht beschäftigt genug, muss er sich auch um seine Assistentin Rose kümmern, die schwer mit ihrer eigenen Vergangenheit zu kämpfen hat.

London Stalker – Oliver Harris (13.03.2017)
In London gibt das Verbrechen ebenfalls keine Ruhe und auch wenn Detective Nick Belsey nach mehreren Eskapaden eigentlich vom Dienst suspendiert ist, bekommt Oliver Harris‘ Serienheld keine Verschnaufpause gegönnt: Belsey soll einer älteren Frau dabei helfen, ihren verschwundenen Sohn zu finden und muss schnell herausfinden, dass es sich dabei vermutlich um den Stalker eines berühmten It-Girls handelt. Während Belsey undercover im Umfeld der jungen Frau ermittelt, findet er sich kurz darauf mitten in einem handfesten Mordfall wieder…

AchtNacht – Sebastian Fitzek (14.03.2017)
Seit seinem letzten Thriller „Das Paket“ ist gerade einmal ein halbes Jahr vergangen, da legt Sebastian Fitzek mit „AchtNacht“ schon den nächsten potenziellen Bestseller hin: Die Idee von einer brutalen Gewaltnacht, in der jeder in Deutschland straffrei und mit einer Erfolgsprämie von 10 Millionen Euro den unglücklichen „Gewinner“ einer Todeslotterie töten darf, erinnert zwar ein wenig an den Horrorfilm „The Purge“, dennoch scheint „AchtNacht“ ein weiterer Garant für spannende Unterhaltung und schlaflose Nächte zu sein.

Solomon Creed: Die Suche – Simon Toyne (16.03.2017)
Ein Mann findet sich nach einem Flugzeugabsturz in der Wüste von Arizona wieder und hat keinerlei Erinnerungen an seine Identität oder Herkunft, sein einziger Hinweis ist ein Buch mit der Widmung an einen „Solomon Creed“ – doch dieses erklärt nicht, warum plötzlich mehrere Killer Jagd auf ihn machen. Simon Toynes Reihenauftakt ist an Fans von Stephen King und Lee Child gerichtet, optisch erinnert der Albino im Anzug hingegen eher an Agent Pendergast aus der Endlos-Reihe von Douglas Preston und Lincoln Child – Thrillerfans dürfen jedenfalls gespannt sein.

Dark Matter: Der Zeitenläufer – Blake Crouch (27.03.2017)
Nachdem „Dark Matter“ auf dem internationalen Buchmarkt schon seit Monaten für Furore sorgt, kommen im März endlich auch deutschsprachige Leser in den Genuss dieses rasanten SciFi-Thrillers, indem ein Familienvater plötzlich entführt wird und sich anschließend in einem Leben wiederfindet, in dem nichts mehr zu sein scheint wie es war. Wie schon bei seiner „Wayward Pines“-Trilogie beweist Blake Crouch hier erneut, dass er seine Leser gekonnt an der Nase herumführen kann und mit dem Unvorstellbaren konfrontiert – absolute Leseempfehlung!

You Are Wanted – Arno Strobel (17.03.2017)
Am 17. März startet Amazon Prime seine erste deutschsprachig produzierte Serie, in der Matthias Schweighöfer einen Hotelmanager und Familienvater spielt, dessen Leben völlig aus den Fugen gerät, als seine persönlichen Daten gehackt werden und er sich plötzlich als Terrorverdächtiger im Visier des BKA wiederfindet. Die Idee zur Geschichte stammt von Bestsellerautor Arno Strobel, sodass es nicht überrascht, dass zeitgleich zur Serie auch die entsprechende Buch-Version auf den Markt kommt.

Auf welche Bücher freut ihr euch im Februar besonders?


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function MRP_show_related_posts() in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php:19 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-includes/template-loader.php(78): include() #1 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w00...') #2 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/index.php(17): require('/www/htdocs/w00...') #3 {main} thrown in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php on line 19