Hörbuchcover
Autor: Charles Dickens
Sprecher: Helmut Krauss
Länge: 03 Std. 30 Min. (ungekürzt)
Anbieter: Audible GmbH
Originaltitel: A Christmas Carol
Preis: 4,95 €

Inhaltsbeschreibung von audible.de:
Dem herzlosen Geizkragen Ebenezer Scrooge erscheint in der Weihnachtsnacht erst der Geist seines verstorbenen Geschäftspartners Jacob Marley, dann die Geister der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnacht. Sie verdeutlichen ihm seine Grausamkeit und Hässlichkeit gegenüber seinen Mitmenschen und führen die Verwandlung von Ebenezer Scrooge herbei. So wird der einstige Menschenfeind zu einem liebenswürdigen und barmherzigen Menschen, der seinen guten Vorsätzen Taten folgen lässt und dafür sorgt, dass dies ein unvergessliches Weihnachtsfest wird.

Meine Hörbuchbesprechung:
Ebenezer Scrooge ist ein alter und knurriger Geizkragen, der sich vor lauter Habgier überhaupt nicht um das Wohl seiner Mitmenschen kümmert. Nach dem Tod seines langjährigen Geschäftspartners ist er mittlerweile der alleinige Inhaber des Warenhauses „Scrooge & Marley“, wo er jeden Tag mit strengster Disziplin arbeitet und jeden Penny zwei- oder dreimal umdreht. Sein einziger Angestellter Bob Cratchit wird von ihm wie ein Sklave behandelt und für seine Arbeit nur mit einem Hungerlohn bezahlt, der kaum ausreicht, um dessen große Familie zu ernähren.

Die Wandlung eines kaltherzigen Geizhalses zum Menschenfreund

In der Weihnachtszeit ist Scrooge für seine Mitmenschen besonders unangenehm, denn für den alten Mann sind die Festtage nichts weiter als „Humbug“. Also lehnt er wie jedes Jahr die Einladung seines Neffen zum gemeinsamen Weihnachtsessen kaltherzig ab, verweigert die obligatorische Spende für Arme und Kranke und gibt Cratchit nur zähneknirschend den Weihnachtstag frei. Als Scrooge am Abend vor Weihnachten dann aber nach der Arbeit sein Haus betritt, geschehen plötzlich seltsame Ereignisse: Der Türklopfer nimmt die Gestalt seines toten Geschäftspartners an und als Scrooge es sich in seinem Heim bequem gemacht hat, wird er auch noch vom Geist Jacob Marleys aufgesucht. Mit schweren Ketten behangen, die er aufgrund seiner Kaltherzigkeit und Gier nun nach dem Tod mit sich herumschleppen muss, kündigt er dem verängstigten Scrooge das Erscheinen von drei weiteren Geistern an. Diese sollen ihm die Folgen seines Verhaltens vor Augen führen und ihn zu einem Sinneswandel bewegen, um ihm ein ähnliches Schicksal wie das Marleys zu ersparen.

DER Weihnachtsklassiker von Charles Dickens

„Marley war tot“. Mit diesen Worten beginnt die wohl nach der biblischen Erzählung bekannteste Weihnachtsgeschichte überhaupt, veröffentlicht 1843 von Charles Dickens. Dessen „A Christmas Carol“ wurde seitdem unzählige Male und auf verschiedenste Arten erzählt, neben diversen Verfilmungen gibt es auch massenhaft Hörspiel- und Hörbuchumsetzungen. Dazu gehört auch die ungekürzte Produktion von Audible.de, für die man Dickens‘ Geschichte im Rahmen der Hörklassiker-Reihe von Helmut Krauss einlesen ließ – und die es vor geraumer Zeit mal über einen Gutschein als Gratis-Download gab. Nun hört man eine Weihnachtsgeschichte ja nicht im März oder August und so schlummerte das Hörbuch lange in meiner Bibliothek, bis ich es dann zur Einstimmung auf die Feiertage endlich mal hervorgekramt habe.

Zeitlose Geschichte zwischen Tragik und Glückseligkeit

Die Geschichte selbst wird den meisten bekannt sein und so muss man eigentlich auch nicht mehr viele Worte darüber verlieren. Trotzdem ist die Erzählung um einen verbitterten Geizhals, der zu Weihnachten von den Geistern der vergangenen, der gegenwärtigen und der zukünftigen Weihnacht heimgesucht wird und im Angesicht seines drohenden Schicksals praktisch über Nacht zu einem mitfühlenden und großzügigen Menschen wird, nach wie vor aktuell und hat für mich nichts von ihrer Faszination verloren. Darüber hinaus passt sie von der vermittelten Stimmung perfekt in die Weihnachtszeit und regt durch die wunderschöne und zugleich traurige und melancholische Geschichte zum Nachdenken an. Gerade die Passagen mit dem todkranken Kind von Ebenezer Scrooges Angestellten sind fast herzzerreißend, doch wenn Charles Dickens sein Publikum mit der wundersamen Wandlung seiner Hauptfigur wieder entlässt und sich letztlich alles zum Guten wendet, fühlt man sich richtig beseelt und hat ein glückliches Lächeln auf dem Gesicht.

Der Sprecher:
Für die Lesung der Weihnachtsgeschichte hat man sich bei Audible.de für den Schauspieler und Synchronsprecher Helmut Krauss entschieden, den vermutlich fast jeder von seiner Rolle als Nachbar Paschulke aus der Sendung „Löwenzahn“ kennt. Darüber hinaus hat Krauss aber auch schon Marlon Brando, John Goodman, Jean Reno oder Samuel L. Jackson synchronisiert und ist mit seiner tiefen Stimme der optimale Erzähler für Dickens‘ „A Christmas Carol“. Er fängt die melancholische Grundstimmung der Vorlage sehr gut ein und verkörpert auch den Charakter des Ebenezer Scrooge mit all seinen Facetten – vom knurrigen und verbitterten Geizhals über einen ängstlichen alten Mann bis hin zum bekehrten Gönner – souverän und routiniert.

Schlussfazit:
Über die Geschichte muss man nicht mehr viele Worte verlieren: Für mich ist „A Christmas Carol“ von Charles Dickens ein zeitloser Klassiker, der genau wie Tim Burtons „Nightmare Before Christmas“ oder „Charlie und die Schokoladenfabrik“ einfach in mein persönliches Weihnachtsprogramm hineingehört – egal ob als bunte „Muppets“-Verfilmung oder wie hier als Hörbuchversion. Die Erzählung um Menschlichkeit und Barmherzigkeit holt einen bei dem ganzen Weihnachtsstress immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurück und hält einem nochmal die wirklich wichtigen Dinge vor Augen. Natürlich hat die Geschichte auch ein oder zwei etwas langatmigere Passagen, trotzdem kann ich das Hörbuch mit gutem Gewissen weiterempfehlen, zumal der Preis mit nicht einmal fünf Euro äußerst gering ausfällt.

Meine Wertung: 8/10

Informationen:
„Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens hat eine Spieldauer von 3 Std. und 30 Min. und ist ungekürzt für 4,95 € bei audible.de erhältlich. Weitere Informationen gibt es auf der Detail-Seite bei Audible.


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function MRP_show_related_posts() in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php:19 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-includes/template-loader.php(78): include() #1 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w00...') #2 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/index.php(17): require('/www/htdocs/w00...') #3 {main} thrown in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php on line 19