Autor:
Jo Nesbø
Umfang: 432 Seiten
Verlag: ullstein

Zum Inhalt:
Der Kommissar Harry Hole wird nach Thailand geschickt, um dort den Mord am norwegischen Botschafter zu untersuchen. Dieser wurde mit einem Messer im Rücken in einem Bordell in Bangkok aufgefunden. Das norwegische Außenministerium ist daran interessiert, diesen Fall möglichst diskret zu behandeln, da der Botschafter zudem in das Geschäft mit Kinderpornografie verwickelt zu sein scheint, nachdem in seiner Limousine ein Koffer mit entsprechenden Fotos entdeckt wurde. In der Hoffnung, diesen Skandal unter dem Deckel halten zu können, soll Hole den Fall untersuchen. Dieser hat jedoch momentan mehr mit sich selbst zu kämpfen, versucht er doch die Trauer um die Ermordung seiner Freundin mit Alkohol zu betäuben… Doch Hole beginnt konzentriert die Ermittlungen und taucht ein in ein Geflecht aus Korruption und Pädophilie…

Zum Roman:
„Kakerlaken“ ist nach „Der Fledermausmann“ der zweite Teil der „Harry Hole“-Reihe des norwegischen Autors Jo Nesbø. Wie schon Band 1 spielt auch der Nachfolger überwiegend fernab der Heimat des Ermittlers. Die Verhältnisse in Thailand werden authentisch vermittelt und der Leser fühlt sich selbst ins drückend heiße Thailand mit seinen übervölkerten Straßen und dunklen Ecken versetzt. Die Story selbst kommt allerdings erst langsam in Fahrt. Nachdem Hole die ersten Hinweise gesammelt und Kontakte geknüpft hat, plätschert die Handlung leider etwas vor sich hin, ohne dass Ermittler und Leser der Lösung des Falls näher kommen. In diesen Passagen schildert der Autor dann die inneren Konflikte Holes, der immer wieder von Erinnerungen an seine tote Freundin geplagt wird und dessen Versuche, dem eigenen Alkoholismus entgegenzutreten.

Im letzten Drittel des Romans nimmt die Geschichte dann jedoch deutlich an Fahrt auf und dringt tief ein in politische Ränkelspielchen und skrupellose Geschäftspraktiken in der thailändischen Wirtschaft. Nesbø schafft es, diese Zusammenhänge plausibel und packend zu vermitteln und auch das heikle Thema Kinderprostitution und -missbrauch wird gekonnt behandelt und deckt schonungslos die schockierenden Verhältnisse auf.

Die Auflösung des Falls ist überraschend und gelungen, leider kommt diese recht unvermittelt und die Zusammenhänge werden dem Leser alle auf einem Schlag präsentiert. Zudem wird es so dargestellt, als hätte Hole den Verdächtigen schon die ganze Zeit auf dem Zettel gehabt, dies ist für den Leser jedoch überhaupt nicht nachvollziehbar.

Fazit:
„Kakerlaken“ ist wie der Vorgänger ein spannender und intelligenter Kriminalroman, welcher mich über weite Teile gefesselt hat. Leider hat er im Mittelteil so seine Längen, in denen es nicht wirklich vorangeht und die Handlung etwas stagniert. Zudem störte mich die allzu plötzlich Auflösung, die zwar plausibel erklärt wird, aus meiner Sicht jedoch nicht herzuleiten war, da viele entscheidende Fakten dem Leser erst bei der Enthüllung präsentiert werden. Nach „Schneemann“ und „Der Fledermausmann“ war „Kakerlaken“ der dritte Nesbø-Roman, welchen ich gelesen habe. Für mich persönlich war dies der bisher schwächste Teil der Reihe, trotzdem kann man diesen Titel Krimifreunden bedenkenlos empfehlen.

Meine Wertung: 7/10

Informationen:
„Kakerlaken“ ist erschienen im ullstein-Verlag und hat einen Umfang von 432 Seiten. Es ist für 9,95 Euro im Handel erhältlich. Weitere Infos auf der Verlags-Homepage.


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function MRP_show_related_posts() in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php:19 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-includes/template-loader.php(98): include() #1 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w00...') #2 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/index.php(17): require('/www/htdocs/w00...') #3 {main} thrown in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php on line 19