Der April mag in Hinsicht auf die großen Namen vielleicht nicht ganz so spektakulär ausfallen wie der März, trotzdem dürfen sich Krimi- und Thrillerfans auch in diesem Monat wieder auf einige Highlights freuen. So gibt es z.B. endlich wieder etwas neues von John Katzenbach, Kristina Ohlsson startet eine neue Krimi-Dilogie und einer der heißesten Thriller des Jahres erscheint nun auch auf dem deutschen Buchmarkt – lange Lesenachmittage in der Frühlingssonne scheinen somit garantiert 😉

Die Grausamen – John Katzenbach (03.04.2017)
Es war lange ruhig um einen der Bestsellerautoren schlechthin im Psychothriller-Genre, doch im April meldet sich John Katzenbach endlich wieder zurück – und das mit einer echten Neuheit, denn „Die Grausamen“ ist tatsächlich der erste Ermittler-Krimi des Amerikaners. „Stars“ sind ein Alkoholiker und eine ehemalige Drogenfahnderin, die während eines Einsatzes aus Versehen ihren Partner erschossen hat – zusammen ermittelt das unrühmliche Duo in einem 20 Jahre alten Vermissten-Fall und landet dabei in einer brutalen Mordserie.

Waking Gods – Sylvain Neuvel (04.04.2017)
Mit „Sleeping Giants“ (dt. „Giants: Sie sind erwacht“) gelang Sylvain Neuvel im vergangenen Jahr einer DER Science-Fiction-Erfolgsromane 2017 – trotz nicht ganz ausgeschöpften Potenzials, sowohl was die Story als auch das erzählerische Konzept betraf. Im zweiten Band der „Themis Files“-Reihe geht das Rätsel um die mysteriösen Roboter-Artefakte nun in die nächste Runde und wie schon im Vorgänger setzt Neuvel dabei wieder auf Berichte, Interviews und ähnliche Dokumente.

A Mask of Shadows – Oscar de Muriel (06.04.2017)
Eine derart lange Zusammenarbeit hätte man den beiden Streithähnen Detective McGray und Inspector Frey gar nicht zugetraut, doch im historischen Kriminalroman „A Mask of Shadows“ ermitteln die unfreiwilligen Partner bereits in ihrem dritten gemeinsamen Fall. Diesmal führt es die beiden ins Theater-Milieu Edinburghs, wo zwei Star-Schauspieler aus London offenbar im Visier eines Killers sind – während der skeptische Frey lediglich einen Marketing-Gag vermutet, glaubt sein Partner McGray (wieder einmal) an übernatürliche Kräfte…

Schwesterherz – Kristina Ohlsson (10.04.2017)
Mit ihrer Reihe um die Stockholmer Ermittler Fredrika Bergman und Alex Recht hat sich Kristina Ohlsson nicht nur bei Schwedenkrimi-Fans einen Namen gemacht, dem erfahrene Duo hat die Autorin nun jedoch erst mal eine Pause verordnet. Stattdessen erscheint im April der Auftakt ihrer neuen Serie um den Rechtsanwalt Martin Benner, der es in seinem ersten Auftritt mit einer besonders heiklen Ermittlung zu tun bekommt: er soll den Fall einer geständigen Serienkillerin aufrollen, die sich vor dem geplanten Prozessauftakt das Leben genommen hat. Eigentlich eine klare Angelegenheit, doch der Bruder der Toten ist davon überzeugt, dass seine Schwester ein unschuldiges Opfer und keine kaltblütige Killerin war…

Schlafe still – Luana Lewis (17.04.2017)
Mit ihrem Debütroman „Lügenmädchen“ ist der ausgebildeten Psychologin 2015 bereits ein beachtlicher Erfolg gelungen, ihr neuer Roman „Schlafe still“ soll nun möglichst daran anknüpfen. Im Buch geht es um den Tod einer vermögenden Londoner Ehefrau und Mutter, die mit einer Kopfwunde im eigenen Badezimmer aufgefunden wurde – Suizid oder Mord? Vor allem für ihre Mutter Rose ist der Todesfall ein Schock und ein Selbstmord ausgeschlossen, da Vivien ein scheinbar perfektes Leben führte. Doch als kurz darauf die Ex-Freundin von Viviens Mann auftaucht und sich zurück in dessen Leben drängt, deutet für Rose immer mehr auf einen gewaltsamen Tod ihrer Tochter hin…

Ararat – Christopher Golden (18.04.2017)
Fans von Expeditions-Thrillern sollten sich diesen Titel vormerken, der seine Leser in 5000 Meter Höhe auf den ruhenden Vulkan Ararat entführt, den höchsten Berg der Türkei. Dort erkunden zwei risikofreudige Bergsteiger eine von einer Lawine freigelegte Höhle, in der ein altes Schiffswrack auf die Abenteurer wartet. Teile ihres Expeditionsteams glauben, dass dies die Überreste von Noahs legendärer Arche sind, doch während der näheren Untersuchung des Fundes zieht plötzlich ein gefährlicher Sturm auf – haben die Bergsteiger bei ihrer Expedition möglicherweise eine uralte Bedrohung geweckt? Klingt nicht unbedingt nach realistischem Bergsteiger-Drama, lässt aber auf einen spannenden Mystery-Thriller im Stil von Dan Simmons „Der Berg“ hoffen.

Der Näher – Rainer Löffler (24.04.2017)
Nach „Blutsommer“ (2012) und „Blutdämmerung“ (2014) war es eine Weile ruhig um Martin Abel, den Fallanalytiker des Stuttgarter LKA, nun findet die Thriller-Reihe von Rainer Löffler aber endlich ihre Fortsetzung. Ermittelt wird wie gewohnt in Köln, wo zwei schwangere Frauen spurlos verschwunden sind und wenig später in einer unterirdischen Höhle die Leichen einer Frau und ihres Kindes gefunden werden. Hängt der Leichenfund mit den Vermisstenfällen zusammen und gelingt es Abel, die Schwangeren lebend aufzufinden?

Hasenjagd – Lars Kepler (24.04.2017)
Auch Fans des schwedischen Ermittlers Joona Linna mussten lange auf neuen Lesestoff warten, rund zwei Jahre nach „Ich jage dich“ erscheint nun jedoch endlich der sechste Band der Krimireihe. Mögliche Erklärung der langen Wartezeit: Keplers Protagonist sitzt gerade eine Gefängnisstrafe ab, was ihn aber letztlich doch nicht vor der Verwicklung in einen neuen Mordfall bewahrt, bei dem Linna nun aus dem Knast heraus die Ermittlungen leiten soll – klingt recht kurios, könnte durch diese ungewöhnliche Ausgangssituation aber interessant werden.

Das Verbrechen – David Grann (25.04.2017)
Zur Abwechslung mal ein Sachbuch-Tipp: David Grann erzählt hier „Die wahre Geschichte hinter der spektakulärsten Mordserie Amerikas“, die ihren Anfang in den 1920er Jahren hat. Damals zählten die Osage-Indianer zu den reichsten Menschen Amerikas und profitierten von enormen Ölvorkommen in ihrem Reservat in Oklahoma. In den folgenden Jahren wurden jedoch mehr als 300 Stammesmitglieder brutal ermordet, bis das neu gegründete FBI sich dem Fall annahm und dem Morden Einhalt gebot. Die sehr positiven Meinungen zur englischen Originalversion versprechen eine spannende Reportage für True-Crime-Fans.

The Girl Before – J.P. Delaney (25.04.2017)
Dieser Thriller wird schon jetzt als „Nachfolger“ von Mega-Bestsellern wie „The Girl on the Train“oder „Gone Girl“ gefeiert und dreht sich um eine Frau, die nach einem Schicksalsschlag einen Neuanfang startet und in ein schickes Londoner Haus einzieht. Wenig später erfährt sie jedoch, dass ihre Vormieterin in diesem Haus gestorben ist und sie muss schnell erkennen, dass es zwischen ihrem Leben und dem der Toten einige beängstigende Parallelen gab, die nun auch ihr selbst zum Verhängnis werden könnten… Die Film-Umsetzung ist unter der Regie von Ron Howard bereits in Arbeit und so überrascht es auch nicht, dass nur 3 Monate nach dem Original schon die deutsche Übersetzung erscheint.

Auf welche Bücher freut ihr euch in diesem Monat besonders?


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function MRP_show_related_posts() in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php:19 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-includes/template-loader.php(78): include() #1 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w00...') #2 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/index.php(17): require('/www/htdocs/w00...') #3 {main} thrown in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php on line 19