Header_Jahr_des_Taschenbuchs

Dem ein oder anderen mag es vielleicht aufgefallen sein: Im letzten Monat gab es von mir keinen „Das Jahr des Taschenbuch“-Beitrags, was nicht daran lag, dass ich kein Taschenbuch gekauft hätte, sondern lediglich darauf zurückzuführen ist, dass ich keine Zeit zum Bloggen hatte. Deshalb gibt es an dieser Stelle sozusagen einen entsprechenden Doppelbeitrag mit den neuen Juli-Büchern und dem versäumten Juni-Taschenbuch.

IMG_0175_

Im Juni war ich beim Bücherkauf eher enthaltsam, sodass nur ein Taschenbuch in meinen Regalen eingezogen ist – bei „Epiphany Jones“ von Michael Grothaus konnte ich aber nun wirklich nicht widerstehen. Aufmerksam geworden bin ich auf den Roman durch die Besprechung im Crime Fiction Lover Blog, die mich mit dem Satz „For those who admired Stieg Larsson’s famous feminine creation Lisbeth Salander, Epiphany Jones will feel like the logical next step: the woman who refuses to become a victim.“ sofort überzeugt hat. Außerdem ist ein Hai auf dem (übrigens sehr coolen!) Buchcover, und damit war dann auch der letzte Widerstand gebrochen 😀

IMG_0176

Im Juli ging es dann im Taschenbuch-Bereich etwas mehr zur Sache, denn im vergangenen Monat habe ich gleich dreimal zugeschlagen: Mein größter Juli-Schatz ist unbestritten „A Fever of the Blood“ von Oscar de Muriel, die Fortsetzung zum spannenden und sehr unterhaltsamen historischen Krimi „The Strings of Murder“ – wie fantastisch ist bitteschön dieses Cover??

Zudem habe ich mir endlich auch mal „I don’t want to kill you“, den dritten Band der John-Cleaver-Reihe von Dan Wells angeschafft, damit ich bei diesen Büchern endlich auch mal Fortschritte mache – schließlich kommt in diesem Jahr nicht nur die Verfilmung des ersten Bandes „I am not a serial killer“ heraus, sondern die Reihe ist mittlerweile auch schon beim fünften Band angekommen und damit wird es höchste Zeit, hier endlich weiterzulesen.

Der letzte Taschenbuch-Neuzugang ist der Thriller „Das Spiel – Opfer“ von Jeff Menapace, der erste Band der „Das Spiel“-Trilogie. Der Klappentext klingt schon sehr verdächtig nach den „Funny Games“-Filmen, sodass ich keine wirklich originelle Story erwarte, aber ich hatte einfach mal wieder Lust auf einen kompromisslosen Horror-Thriller.

„Das Jahr des Taschenbuchs“ ist eine gemeinsame Aktion von Ramona (Kielfeder-Blog) und Petzi (Die Liebe zu den Büchern). Alle Informationen zur Aktion findet ihr auf den jeweiligen Blogs.


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function MRP_show_related_posts() in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php:19 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-includes/template-loader.php(98): include() #1 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w00...') #2 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/index.php(17): require('/www/htdocs/w00...') #3 {main} thrown in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php on line 19