Banner

Natürlich hat die Oscar-Verleihung noch längst nicht begonnen, bei den bisher abgegebenen Tipps (aktuell 52 Teilnehmer) kristallisieren sich jedoch bereits einige klare Favoriten heraus. Zwar läuft die Abstimmung noch bis 23.00 Uhr, hier gibt es aber schon jetzt einmal eine kleine Prognose, wer eurer Meinung nach heute Nacht das Rennen machen wird.

Geht es nach euch, fällt die Wahl in der Kategorie „Bester Film“ sehr eindeutig aus. 81 % glauben, dass hier das Sklaven-Drama „12 Years a Slave“ die begehrte Trophäe abräumen wird. Dahinter folgen mit weitem Abstand „American Hustle“ (8 %) und Captain Phillips (2 %).

Auch bei der Wahl des besten Regisseurs sind die Verhältnisse eindeutig, hier führt Alfonso Cuarón mit „Gravity“ deutlich (65 %) vor Steve McQueen („12 Years a Slave“/17 %) und Martin Scorsese („The Wolf of Wall Street“/12 %).

Spannend dürfte auch die Wahl des besten Hauptdarstellers sein, hier glauben immerhin 31 %, dass Leonardo DiCaprio endlich seinen ersten Oscar abräumen wird. Klarer Favorit ist aber Matthew McConaughey für seine Rolle in „Dallas Buyers Club“ (62 %). Bei den Frauen dürfte fast ebenso eindeutig Cate Blanchett das Rennen machen, hier glauben satte 73 %, dass ihre Leistung in „Blue Jasmine“ mit dem Academy Award belohnt wird.

Auch beim besten Nebendarsteller ist die Wahl recht eindeutig, hier sehen drei Viertel der Teilnehmer Jared Leto in „Dallas Buyers Club“ vorne, während bei den Frauen ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Jennifer Lawrence („American Hustle“/35 %) und Lupita Nyong’o („12 Years a Slave“/56 %) erwartet wird.

Der große Abräumer des Abends wird eurer Meinung nach das Weltraum-Drama „Gravity“, das ihr gleich in 7 Kategorien vorne seht – allerdings mit Ausnahme des Regie-Oscars nur in den eher unpopulären technischen Kategorien.

Ebenfalls mit der Ausbeute zufrieden sein dürften „12 Years a Slave“ und „Dallas Buyers Club“, denen jeweils 3 Trophäen prophezeit werden.

Zum wahren Debakel könnte die Oscar-Verleihung hingegen für die Komödie „American Hustle“ werden, die von 10 Nominierungen gerade mal eine Abstimmung anführt – nur in der Kategorie „Bestes Originaldrehbuch“ seht ihr den Film knapp vorne.

Ernüchternd dürfte die Verleihung auch für die häufig nominierten „Captain Phillips“, „Nebraska“ und „The Wolf of Wall Street“ ablaufen, denen ihr keinen einzigen Oscar zutraut.

Die perfekte Ausbeute liefern hingegen „The Great Gatsby“ (Bestes Szenenbild, Bestes Kostümdesign) und der Animationsfilm „Frozen“ (Bester Animationsfilm, Bester Filmsong) ab, die jeweils beide 100 % ihrer Nominierungen in goldene Trophäen umwandeln.

Ich bin gespannt, ob eure Prognosen eintreffen werden oder ob es vielleicht doch die ein oder andere große Überraschung geben wird. Falls ihr die Verleihung live verfolgen und eure Tipps mit den Ergebnissen abgleichen wollt, könnt ihr euch übrigens hier den entsprechenden Tippschein herunterladen:

Der Tippschein für das Oscar-Tippspiel


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/plugins/microkids-related-posts/microkids-related-posts.php on line 645

Kommentar verfassen:

4 Antworten zu diesem Beitrag

  • Haha, sehr cool. Bin mal gespannt wie das alles passt 😀
    73% für Cate Blanchett??? Ich hab bis vorgestern nicht mal was von dem Film gehört gehabt XD

    • Ich glaube auch nicht dass den allzu viele gesehen haben 😀

      Irgendwie ist die Kategorie dieses Jahr aber auch langweilig, Sandra Bullock hat den letztens erst bekommen, Meryl Streep kann so langsam keiner mehr sehen, vom Judi Dench Film hat bestimmt auch keiner was gehört und Amy Adams fand ich in „American Hustle“ zwar ganz gut, glaube aber kaum dass es für einen Oscar reicht…

  • Mann, war das schwer abzustimmen. Nachdem ich The Butler gestern und American Hustle heute gesehen habe, bin ich ehrlich gesagt stinkig wie es sein kann, dass ersterer Film es nicht unter die Nominierungen geschafft hat. Von American Hustle bin ich nämlich relativ enttäuscht. Habe mich oft sehr gelangweilt. Dagegen hat mich „12 years a slave“ gerade sehr mitgenommen. Von den Hauptdarstellerinnen überzeugen mich weder Bullock noch Adams richtig. Und die anderen Filme habe ich nicht gesehen.
    Hauptdarsteller war sehr schwer zu entscheiden, weil mir gleich 3 der Nominierten sehr gefallen haben. Männl. Nebendarsteller ist für mich klar und weibl. Nebendarstellerin habe ich heute komplett überdacht.

    • Stimmt, „The Butler“ ist irgendwie völlig untergegangen (habe ich aber auch nicht gesehen) und bei American Hustle sind die 10 Nominierungen auch überzogen. Darsteller fand ich alle top, aber der hatte schon so seine Längen…