Kategorie: Internes

Zum Jahresbeginn habe ich mich mal in Ruhe durch die Buchabteilung bei Amazon gearbeitet und ausführlich in den Neuerscheinungen in den Genres „Krimi“ und „Thriller“ gestöbert, man muss ja schließlich wissen, was in diesem Jahr an Top-Titeln alles auf einen zukommt. Meine Buchkäufe sind damit auch schon fast alle verplant – hoffe ich zumindest –, aber natürlich werden dazu auch wieder einige ungeplante Spontankäufe kommen. Hier aber einmal eine Auswahl der Bücher, auf die ich mich dieses Jahr besonders freue. In den Klammern hinter dem Buchtitel findet ihr immer den entsprechenden Veröffentlichungstermin.

Januar:

Buchcover
Das Washington Dekret – Jussi Adler-Olsen (24.01.2013)

Ich habe zwar immer noch nicht den dritten Teil der Carl-Mørck-Serie von Jussi Adler-Olsen gelesen, trotzdem habe ich mir aber schon einmal direkt den nächsten Thriller des Dänen auf den Merkzettel gepackt. Thema des Buches ist ein politisches Komplott, welches das Weiße Haus erschüttert und in deren Rahmen auch die First Lady und das ungeborene Kind des neu gewählten Präsidenten ermordet werden. Das klingt doch schon einmal ziemlich dramatisch, und da ich politische Geschichten rund um das Präsidentenamt eigentlich immer ziemlich interessant finde, setze ich in den neuen Adler-Olsen große Hoffnungen. Weitere Informationen

 

Februar:

Buchcover
Night School. Der den Zweifel sät – C. J. Daugherty (01.02.2013)

Ich habe ja erst vor kurzem den ersten Band der „Night School“-Reihe von C. J. Daugherty gelesen und war wider Erwarten von der Geschichte um die Internatsschülerin Alyson Sheridan doch ziemlich angetan. Außerdem bin ich auf weitere Enthüllungen über die Cimmeria Academy gespannt, da man im Vorgänger ja noch nicht allzu viel über die geheime „Lerngruppe“ erfahren hat. Hoffentlich wird die Dreiecksbeziehung zwischen Allie und ihren beiden Verehrern Sylvain und Carter diesmal nicht ganz so ausgeschlachtet, das hat mich bei „Du darfst keinem trauen“ doch teilweise ziemlich genervt – vor allem weil ich Sunnyboy Sylvain aalglatt und schmierig fand. Ist zwar kein klassischer Thriller, ich freu mich aber trotzdem drauf… Weitere Informationen

Buchcover
Die Verstummten – Stephanie Fey (11.02.2013)

Der erste Thriller der deutschen Autorin Stephanie Fey steht jetzt schon ewig auf meinem Wunschzettel und so werde ich wohl das Erscheinen des Nachfolgers zum Anlass nehmen, endlich auch mal „Die Gesichtslosen“ zu lesen. Immerhin hat Fey im letzten Jahr als erste Autorin den Amazon-Autorenpreis gewonnen, dann kann das Buch ja nicht so schlecht sein. „Die Verstummten“ dreht sich erneut um die Rechtsmedizinerin Carina Kyreleis, der Spezialistin für die Rekonstruktion von menschlichen Überresten. Weitere Informationen

Buchcover
Seelenriss – Hanna Winter (15.02.2013)

Auch die Thrillerreihe um die Berliner Profilerin Lena Peters geht in die nächste Runde. Wieder muss sie sich mit einem brutalen Serienkiller herumschlagen, der die deutsche Hauptstadt unsicher macht. Klingt zunächst wie ein Abklatsch des Vorgängers „Opfertod“, doch da Autorin Hanna Winter eigentlich bisher immer ziemlich solide Spannungsromane hingelegt hat, dürfte auch „Seelenriss“ wieder für unterhaltsame Stunden sorgen. Außerdem gibt es in Lena Peters Biographie ja noch einige Dinge, die im ersten Band schon angedeutet wurden und nun hoffentlich weiter ausgeführt werden. Weitere Informationen

Buchcover
Sieh dich um – Jon Osborne (15.02.2013)

Am gleichen Tag wie „Seelenriss“ erscheint auch der neue Thriller von Jon Osborne, der für mich einer der am meisten erwarteten Titel des Jahres ist. Der Vorgänger „Töte mich“ bekam von mir die Traumnote von 10/10 Punkten und wenn der 2. Fall für FBI-Agentin Dana Whitestone nur annähernd so spannend wird wie Band 1, dürfte „Sieh dich um“ ein absoluter Thriller-Leckerbissen werden. Die Handlung klingt auf jeden Fall schon einmal vielversprechend, so dreht sich diesmal alles um ein mörderisches Schachspiel, in welchem zwei Serienkiller gegeneinander antreten. Weitere Informationen

Buchcover
Gefangen – Neil Cross (26.02.2013)

Das war es aber noch nicht mit den Februar-Highlights, denn auch der Schöpfer der brillianten TV-Serie „Luther“ hat wieder einen neuen Roman am Start. Diesmal steht aber nicht der gleichnamige und eigenwillige Ermittler im Fokus, sondern „Gefangen“ bietet eine Stand-alone-Geschichte, in der ein todkranker Mann das Verschwinden einer alten Schulfreundin aufklären will. Die Ausgangsidee mit einem Sterbenden, der sich vor seinem Tod bei alten Bekannten für seine Fehler entschuldigen will und dabei zufällig von dem Schicksal der Vermissten erfährt, klingt zwar noch ein wenig bemüht, aber Cross wird da schon was Anständiges raus machen. Weitere Informationen

 

März:

Buchcover
Öffne deine Seele – Stephan M. Rother (01.03.2013)

Auch im März kommen Thriller-Fans wieder auf ihre Kosten. Stephan M. Rother präsentiert den zweiten Fall für Hauptkommissar Albrecht und seine Kollegin Hannah Friedrichs. Zwar konnte mich der Vorgänger „Ich bin der Herr deiner Angst“ nicht restlos überzeugen, aber Band 2 wird alleine wegen der Hörbuchversion schon wieder interessant für mich. Die Geschichte wird nämlich wieder von Simon Jäger und Tanja Geke gelesen, was schon beim ersten Mal hervorragend geklappt hat. Auf inhaltlich verheißt eine mysteriöse Selbstmordserie in Verbindung mit einer Reality-Live-Show eine interessante Story. Weitere Informationen

Buchcover
Totenkünstler – Chris Carter (08.03.2013)

Vom Titel her klingt der neue Thriller von Chris Carter wie der 2. Band von Cody McFadyens Smoky-Barrett-Reihe, inhaltlich dürfte Robert Hunters neuer Fall aber fast noch eine Spur schockierender sein. Der Detective und sein Partner Garcia jagen nämlich einen Polizistenmörder, der aus den Leichen seiner Opfer grässliche Skulpturen bildet. Für mich auch wieder eines der absoluten Highlights des Jahres, denn bisher fand ich alle Thriller des Autors unheimlich spannend. Weitere Informationen

Buchcover
Wer einmal lügt – Harlan Coben (11.03.2013)

Auch Harlan Coben beglückt uns dieses Jahr wieder mit einem neuen Roman. Leider ist „Wer einmal lügt“ kein Myron-Bolitar-Thriller, doch auch die Bücher ohne den sympathischen Ex-Sportler und Privatermittler sind eigentlich immer die Lektüre wert. Zwar ähneln sich Cobens Geschichten meist wie ein Ei dem anderen, doch spannend sind sie in der Regel trotzdem. Zur Story: Natürlich wird auch diesmal wieder ein viele Jahre zurückliegendes schreckliches Ereignis neu aufgerollt – Harlan Coben eben. Ich werde hier voraussichtlich zur Hörbuchversion mit Detlef Bierstedt greifen, da ich bisher alle Coben-Bücher gehört statt gelesen habe. Mehr Informationen

Buchcover
Todesfrist – Andreas Gruber (18.03.2013)

 Andreas Grubers Thriller „Rachesommer“ zählte im letzten Jahr für mich zu meinen persönlichen Highlights und so bin ich natürlich auf auf sein neues Werk „Todesfrist“ gespannt. Zwar gibt es keinen weiteren Auftritt für Kommissar Pulaski, doch die Story um einen Serienmörder, der nach der Vorlage des Kinderbuchklassikers „Struwwelpeter“ mordet, klingt gar nicht mal so uninteressant. Ich bin gespannt, was Gruber aus der spannenden Ausgangsidee alles herausholt. Weitere Informationen

 

April:

Buchcover
Der Nachtwandler – Sebastian Fitzek (02.04.2013)

Auch der April beginnt verheißungsvoll, den Deutschlands Thriller-König Sebastian Fitzek bringt mit „Der Nachtwandler“ einen neuen Roman heraus. Natürlich habe ich an das Buch wieder sehr hohe Erwartungen, die der Autor in der Regel aber auch noch nie enttäuscht hat. Zwar warte ich nach wie vor auf einen solchen Kracher wie „Der Seelenbrecher“, aber spannend sind die Bücher Fitzeks eigentlich immer. Die Story dreht sich diesmal um einen Mann mit Schlafstörungen, der in seiner Jugend während seiner nächtlichen Ausflüge oft gewalttätig wurde. Nach einer Therapie galt er zwar als geheilt, doch als seine Frau spurlos verschwindet, beginnt er an sich selbst zu zweifeln… Das schreit praktisch nach dem nächsten Hörbuch-Highlight, denn ich möchte fast wetten, dass Simon Jäger wie immer Fitzeks packende Ergüsse lesen darf. Weitere Informationen

Buchcover
Die Angebetete – Jeffery Deaver (22.04.2013)

Auch Fitzeks amerikanisches Pendant ist im April mit einem neuen Buch vertreten und wird mit „Die Angebetete“ wieder aller Voraussicht nach die Bestsellerlisten stürmen. Detective Lincoln Rhyme hat wieder Pause, stattdessen darf die psychologische Ermittlerin Kathryn Dance in ihrem nächsten Fall ran und bekommt es mit einem mordenden Stalker zu tun. Da ich davon ausgehe, dass es von diesem Roman auch wieder eine Hörbuchumsetzung geben wird, werde ich voraussichtlich zum Audiobook greifen, vor allem wenn es wieder von Dietmar Wunder gelesen wird. Weitere Informationen

 

Mai:

Buchcover


Blick in die Angst – Chevy Stevens (16.05.2013)

In Mai sind zwar noch nicht die ganz großen Kracher in Aussicht, doch zumindest der neue Roman der kanadischen Bestsellerautorin Chevy Stevens dürfte helfen, die kleine Durststrecke zu überbrücken. Die Geschichte dreht sich diesmal um das Thema Sekten, so muss die Psychotherapeutin Nadine eine Aussteigerin behandeln und wird dabei selbst noch einmal mit ihrer Sekten-Vergangenheit konfrontiert. Da ich von der gleichen Autorin bisher „Still Missing – Kein Entkommen“ gelesen und für gut befunden habe, könnte auch ihr neues Werk wieder für spannende Unterhaltung sorgen. Weitere Informationen

 

Juni:

Buchcover
Der Schock – Marc Raabe (10.06.2013)

Auch der deutsche Autor Marc Raabe zählte mit seinem Debütroman „Der Schnitt“ für mich 2012 zu den positiven Überraschungen. Im Juni erscheint auch schon sein zweiter Psychothriller, in dem ein Mann seine verschwundene Freundin suchen muss und dabei manch unangenehmes Geheimnis entdeckt. Klingt noch nicht sonderlich spektakulär, wenn Raabe aber qualitativ an seinen Erstling anknüpfen kann, wird auch „Der Schock“ sicherlich wieder ziemlich spannend. Weitere Informationen


Das war es mit meinem kleinen Ausblick auf die Thriller- und Krimi-Highlights der ersten Jahreshälfte 2013. Vielleicht ist ja für euch auch der ein oder interessante Titel dabei, für den ich euer Interesse wecken konnte. Gerne würde ich die Liste auch zusammen mit eurer Hilfe noch ein wenig ausbauen. Falls ihr also noch vielversprechende kommende Neuerscheinungen auf dieser Liste vermisst, schreibt mir doch einfach einen kurzen Kommentar, dann werde ich das entsprechende Buch gerne in die Auflistung mit aufnehmen. In den nächsten Tagen werde ich dann auch noch eine kleine Auswahl von neuen Büchern in den Monaten Juli bis Dezember aufstellen und im Blog veröffentlichen.


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function MRP_show_related_posts() in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php:19 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-includes/template-loader.php(98): include() #1 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w00...') #2 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/index.php(17): require('/www/htdocs/w00...') #3 {main} thrown in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php on line 19