Autor: Terry Goodkind
Sprecher: Tobias Kluckert
Länge: 12 Std. 19 Min. (ungekürzt)

Inhaltsbeschreibung von audible.de:
Auf der Suche nach dem Mörder seines Vaters rettet der junge Richard Cypher aus den beschaulichen Westlands die schöne Kahlan vor ihren Verfolgern. Kahlan stammt aus den Midlands, einem Reich der Magie, das durch eine magische Grenze von den Westlands getrennt ist. Ein dunkles Geheimnis scheint sie zu umgeben. Bald stellt sich heraus, dass die Ziele der beiden schicksalhaft miteinander verbunden sind: Richard erfährt, dass er der Auserwählte ist, der das Schwert der Wahrheit führen soll um das Böse zu finden und zu bekämpfen. Das Böse ist der Magier Darken Rahl, der mit seinen dunklen Kräften die Welt ins Chaos stürzen will. Auch Kahlan kämpft gegen diesen machthungrigen Tyrannen an. Gemeinsam machen sich Richard und Kahlan auf den beschwerlichen Weg in die Midlands um dem ärgsten Feind der Unterwelt entgegen zu treten. Für Richard wird es eine Reise, die ihn vielleicht mehr kosten wird, als er ahnt…

Zum Hörbuch:
Wer mein Blog schon seit etwas längerer Zeit liest, dem ist vielleicht aufgefallen, dass ein Genre hier so gut wie gar nicht aufzufinden ist: Fantasy. Natürlich habe auch ich „Der Herr der Ringe“ und „Der kleine Hobbit“ gelesen und fand die Bücher großartig und ich liebe auch die Harry Potter-Romane. Damit hat es sich dann aber auch eigentlich schon. Das liegt zum einen daran, dass ich mich auch nicht wirklich für historische Romane begeistern kann und dadurch diese ganzen Ritter-, Zauberer- und Drachengeschichten schon mal grundsätzlich einen schweren Stand haben. Mir sind die ganzen Fantasy-„Epen“ immer viel zu ähnlich und es fehlt mir dort häufig an Inspiration. Während ich mir im Thriller-Genre auch noch den hundertsten Serienkiller-Roman vornehme, ohne dass es langweilig wird, öden mich diese Bauernsohn-findet-magischen-Gegenstand-und-ist-von-nun-an-auserwählt-gegen-den-bösen-Tyrannen-zu-kämpfen-Stories sehr schnell an. So wäre ich wohl auch nie auf die Idee gekommen, die mittlerweile zwölf Hörbücher umfassende Reihe „Das Schwert der Wahrheit“ von Terry Goodkind anzufangen. Wenn da nicht einer dieser Gratis-Codes gewesen wäre…

In „Das Schwert der Wahrheit 1“ begleiten wir den jungen Richard Cypher, dessen Vater vor nicht allzu langer Zeit von Unbekannten ermordet wurde. Daraufhin zog Richard los, um die Mörder seines Vaters zu suchen und sich an ihnen zu rächen. Auf seiner Reise stößt er auf eine junge Frau, die heimlich von vier Männern verfolgt und beobachtet wird. Richard will sie vor ihnen warnen und landet schon kurz darauf in einem hitzigen Gefecht, welches die beiden nur mühsam für sich entscheiden können. Fortan folgt die schöne Kahlan ihrem Retter. Sie stammt aus den geheimnisvollen Midlands, einer Region, die durch eine magische Grenze von Richards Heimat, den Westlands, getrennt wird. Kahlan ist vor dem gefürchteten Tyrannen Darken Rahl geflohen, einem mächtigen und gnadenlosen Herrscher, der das Reich der Midlands immer weiter unterjochen will.

Die einzige Hoffnung scheint ein sagenumwobener Zauberer zu sein, ein früherer Gegenspieler Darken Rahls. Dieser ist aber seit vielen Jahren untergetaucht und nicht aufzufinden. Gelingt es Kahlan jedoch nicht, den Magier aufzuspüren und gegen den dunklen Herrscher zu mobilisieren, so scheinen die Midlands verloren. Die beiden Gefährten kehren schließlich in Richards heimische Wälder zurück, wo ihm plötzlich bewusst wird, dass er sich ebenfalls in großer Gefahr befindet. Sein Haus ist verwüstet und er selbst wird kurz nach seiner Rückkehr von einer gefährlichen Kreatur angefallen. Offenbar haben es seine Gegner auf das große Geheimnis abgesehen, dass Richard Cyphers Vater ihm vor seinem Tod anvertraut hat…

Wie man bereits am Einstieg in das „Schwert der Wahrheit“-Universum erkennen kann, erfindet auch Autor Terry Goodkind das Fantasy-Rad nicht neu. Wieder trifft es einen unbescholtenen jungen Mann, der aus seinem beschaulichen Leben gerissen wird. Der Vater von Unbekannten getötet, die nun auch ihm nach dem Leibeswohl trachten, dazu eine schöne Gefährtin, die überdies noch über magische Fähigkeiten verfügt und dann natürlich der obligatorische böse Herrscher, quasi der Sauron der Midlands. Für mich war es also nur eine Frage der Zeit, bis ich das Hörbuch gelangweilt zur Seite legen würde. Doch der Anfang lies sich trotz der uninspirierten Story überraschend flüssig hören. Durch die actionreiche Auseinandersetzung in den ersten Minuten kommt man sofort gut in die Geschichte rein und auch die beiden Protagonisten wirken gleich sehr sympathisch.

Natürlich ist Richard Cypher der edle und gutmütige Junge mit einer unglaublichen Naivität und natürlich hat die schöne Kahlan ein Geheimnis, dass sie mit aller Macht verbergen möchte. Dann treffen beide auch noch auf Richards Mentor, der sich dann plötzlich – wer hätte das gedacht – als jemand anderer herausstellt, als er zu sein scheint. Und selbstverständlich wird auch der junge Cypher auserwählt, als sogenannter „Sucher“ das mächtige Schwert der Wahrheit zu führen, um damit im Kampf gegen Darken Rahl zu bestehen. Damit dessen Macht nicht Überhand nimmt, müssen dann die typischen magischen Gegenstände gesammelt werden und so weiter. Wer in seinem Leben schon mal ein Fantasy-Buch gelesen hat, weiß recht schnell wie der Hase läuft.

Umso höher ist es Terry Goodkind anzurechnen, dass er mich als Fantasy-Muffel doch die volle Laufzeit bei Laune gehalten hat. Die Geschichte hat mich zwar nicht vor Begeisterung vom Stuhl gefegt, ist aber durchaus kurzweilig und bietet ordentliche Unterhaltung. Positiv ist auch hervorzuheben, dass das Hörbuch mit zunehmender Spielzeit immer packender wird und besonders die letzte Stunde – in welcher die Perspektive erstmals zu Darken Rahl wechselt – wirklich zu fesseln weiß. Dieser scheint nämlich glücklicherweise nicht der Klischee-Bösewicht zu sein sondern ist (zumindest in dieser kurzen Passage) erfreulich vielschichtig.

Zum Sprecher:
„Das Schwert der Wahrheit 1“ wird gelesen von Tobias Kluckert, einem deutschen Schauspieler und Synchronsprecher, der vermutlich am ehesten als Synchronstimme von Comedian Seth Rogen bekannt ist. Mir war seine Stimme auch aus meiner Lieblings-TV-Serie „Alias – Die Agentin“ bekannt, wo er Michael Vartan in seiner Rolle als Agent Vaughn synchronisiert. Daher hatte Kluckert ohnehin schon einen kleinen Bonus bei mir, welchen er aber auch mit seiner Lesung absolut rechtfertigt. Seine Stimme ist warm und sehr angenehm, wodurch die Figuren schon gleich recht sympathisch rüberkommen und es so leicht fällt, sich mit ihnen zu identifizieren. Von manchen Seiten wird allerdings bemängelt, dass Kluckert bei Satzanfängen oft recht laut Luft hole. Das kann ich durchaus bestätigen, ich habe es aber nur bemerkt wenn ich wirklich darauf geachtet habe. Dieser kleine Makel ändert aber nichts an meiner Begeisterung über Kluckerts Lesung. Daher habe ich besorgt zur Kenntnis genommen, dass dieser nur für die ersten drei Teile besetzt wurde und anschließend gegen Oliver Siebeck ausgetauscht wurde.

Mein Fazit:
Trotz der nicht wirklich neuen Story und den gängigen Figurenklischees war ich vom Auftakt der „Schwert der Wahrheit“-Reihe positiv überrascht. Terry Goodkind schafft es sogar einen Fantasy-Muffel wie mich an die Geschichte zu fesseln, was ich ihm sehr hoch anrechne. Zwar strotzt die Handlung nicht gerade vor Spannung und Dramatik, bietet aber zwölf Stunden lang gute Unterhaltung. Das Hörbuch wird es zwar auch nicht schaffen, aus mir einen Fantasy-Fan zu machen, aber ich ziehe einen Kauf der nächsten Folge durchaus in Erwägung, nicht zuletzt dank des tollen Sprechers Tobias Kluckert. An dieser Stelle sei noch darauf hingewiesen, dass die erste Folge nur einen Teil des ersten Romans „Das erste Gesetz der Magie“ abdeckt, welches in der Druckfassung mehr als 1000 Seiten umfasst. Überrascht hat mich auch der Hinweis auf der Audible-Website, dieser Titel sei nicht für Hörer unter 18 Jahren geeignet. Dem kann ich bisher überhaupt nicht zustimmen, denn ich konnte weder übermäßige Brutalität noch moralische Verwerflichkeiten feststellen. Vielleicht gilt die Aussage aber auch für die gesamte Reihe, welche am Ende 28 Folgen umfassen soll.

Meine Wertung: 7/10

Informationen:
„Das Schwert der Wahrheit 1“ von Terry Goodkind hat eine Spieldauer von 12 Std. und 19 Min. und ist ungekürzt für 20,95 € bei audible.de erhältlich. Im Flexi-Abo kostet der Titel wie gewohnt nur 9,95 €. Der Trailer zum Buch ist unten eingebettet. Weitere Informationen gibt es auf der Detail-Seite bei Audible.


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function MRP_show_related_posts() in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php:19 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-includes/template-loader.php(78): include() #1 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w00...') #2 /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/index.php(17): require('/www/htdocs/w00...') #3 {main} thrown in /www/htdocs/w00e036f/buechermonster/wp-content/themes/Monster/single.php on line 19