Kategorie: Rezension

Am 4. September 2009 forderte der Oberst einer im afghanischen Kundus stationierten Bundeswehreinheit einen Luftschlag durch US-amerikanische Flugzeuge auf zwei von Taliban-Kämpfern entführte Tanklastwagen an, nachdem es zuvor immer wieder Hinweise dafür gegeben hatte, dass die Terroristen auf solche Weise Attentate gegen die internationalen Truppen ausführen könnten. Der angeordnete Bombenabwurf auf die Fahrzeuge endete jedoch […]

Faris Iskander, Kommissar in der Sondereinheit für Ermittlungen bei religiös motivierten Verbrechen (SERV) und Hauptfigur in Kathrin Langes Thriller-Reihe, hat es wirklich nicht leicht: Während andere Krimi-Ermittler es in der Regel mit vergleichsweise normalen Mordfällen zu tun bekommen, hat Faris in den ersten beiden Bänden „40 Stunden“ und „Gotteslüge“ bereits mehrfach die Hölle durchlaufen und […]

Es ist – unabhängig vom Genre eines Buches – immer von Vorteil, wenn Autoren genau wissen, worüber sie schreiben und es gibt viele Schriftsteller, die ihre persönlichen Erfahrungen oder Kenntnisse in ihren Romanen verarbeitetet haben – man denke zum Beispiel an schreibende Rechtsmediziner, die etwa von ihren schlimmsten Fällen in blutigen Thrillern erzählen. Auch der […]

Es gibt in Spannungs-Genre sicherlich unzählige Ermittlerkarrieren, die glanzvoller verlaufen sind als jene von Leo Junker, Hauptfigur in Christoffer Carlssons Krimi-Trilogie – dabei sah lange vieles danach als, als könnte der junge Polizist eine Bilderbuch-Laufbahn hinlegen. Seit einem katastrophal gescheitertem Undercover-Einsatz, bei der Junker versehentlich einen Kollegen erschoss, liegt jedoch nicht nur seine Karriere, sondern […]

Unabhängig davon, ob sie auf tatsächlichen Begebenheiten beruhen oder nicht, haben erfolgreiche Sportromane in der Regel eines gemeinsam: sie erzählen von Außenseitern, die aufgrund von speziellen Umständen, außergewöhnlichen Zusammenhalts oder vielleicht auch nur durch das nötige Quentchen Glück Einzigartiges erreichen. Solche Wunder sind zwar in der Realität wie auch in der Fiktion ziemlich selten, gerade […]

It was a mere coincidence when I stumbled upon „The Flight of the Silvers“ back in 2013. It must have been a rather random retweet on Twitter and the book only caught my attention because I found the cover quite nice and the rainbow effect of the shiny silver dust jacket looked pretty cool – […]

Wenn man Brünhilde Blum zu Beginn von „Totenrausch“, dem dritten und abschließenden Roman um Bernhard Aichners unkonventionelle Heldin, erlebt, dann könnte man fast den Eindruck bekommen, die Bestatterin und Mutter hätte all die Torturen der ersten beiden Bände („Totenfrau“ und „Totenhaus“) endlich hinter sich gelassen und könnte mit ihren beiden Kindern in ein neues Leben […]

„The 5th Wave“ and „The Infinite Sea“, the first two installments in Rick Yancey’s young adult SciFi trilogy, easily belonged to my favorite books in 2014 and 2015 so it was no surprise that „The Last Star“ was one of my most anticipated releases in 2016, especially after the mindfuck that the second book gave me in […]

Als erfahrener Leser nordisch-kühler Kriminalromane ist man vermutlich schon weit herumgekommen und kennt Stockholm besser als die eigene Westentasche, hat mit Kult-Ermittlern wie Jo Nesbøs Harry Hole oder Henning Mankells Kurt Wallander vermeintliche Verbrechens-Hochburgen wie Oslo oder das beschauliche schwedische Ystad ein klein wenig sicherer gemacht und vielleicht sogar schon den ein oder anderen literarischen […]

Personally 2016 has been a highly anticipated bookish year for me because with Brandon Sanderson’s „Reckoners“ series, Rick Yancey’s „The 5th Wave“ books and Pierce Brown’s „Red Rising“ saga three of my favorite science fiction science fiction trilogies came to an end within just a few weeks. While „Calamity“ seemed way too rushed in the […]

Ältere Beiträge »